Veranstaltungen

Kommende Veranstaltungen

 
Mitgliederversammlung

18. November 2020, 17.30 – 20.00 Uhr

Verschoben: Nationale BGM-Tagung „Fit für die Zukunft – BGM für junge Arbeitnehmende“

01. September 2021, 09.00 – 16.00 Uhr, Kursaal Bern

 

Vergangene Veranstaltungen

 
Erfolgreiche Impulstagung

Die Impulstagung vom 30. August 2018 zum Thema „Präsentismus – Absentismus“ stiess bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf ein sehr positives Echo. Prof. Thomas Fischer äusserte einige sehr pointierte und grundsätzliche Gedanken zum noch wenig erforschten Thema „Präsentismus“. Er kritisierte eine rein ökonomische Betrachtungsweise und plädierte dafür, den Mensch ins Zentrum der Überlegungen zu stellen. Zudem haben „Babyboomer“, X-, Y- und Z-Generation völlig unterschiedliche Voraussetzungen und Präferenzen, die berücksichtigt werden müssen. Wer das nicht tut, ist in kritischen Situationen letztlich hilflos, weil er Problem mit untauglichen Rezepten lösen will. Marcel Burkhardt stellte das Programm „Friendly Workspace“ der Stiftung Gesundheitsförderung Schweiz vor. Das Label tragen viele grosse Unternehmen, es ist dank seiner modularen Struktur auch für KMU ein sehr gutes Hilfsmittel, um substanzielle innerbetriebliche Verbesserungen zu bewirken. Mittels eines anonymen BGM-Checks können Firmen eine Einschätzung des individuellen Potenzials erstellen lassen. Karl von Gierke verfügt als SUVA-Präventionsberater über eine grosse Erfahrung darin, schwierige Situationen in Betrieben so zu lösen, dass alle Parteien profitieren. Das vierte Impulsreferat hielt Peter Ettlin, der als Geschäftsleiter der Stiftung Rheinleben darüber berichtete, wie durch Früherkennung von psychischen Belastungen bei Mitarbeitenden Probleme richtig angesprochen und angegangen werden. Damit sinkt das Risiko einer Eskalation. Wir danken allen Referenten, Stefanie Näf-Seiler (Gsünder Basel) für die Moderation, dem Gesundheitsdepartement Basel-Stadt, Gesundheitsförderung Schweiz, Sympany, der IV-Stelle Basel-Stadt, der SUVA und der Stiftung Rheinleben, gsünderbasel und dem Gewerbeverband Basel-Stadt für ihre Unterstützung und der SUVA zudem für die Gastfreundschaft und den Apéro.

Impulstagung „Praesentismus – Absentismus“
Am 30. August 2018 fand die zweite Impulstagung des Forums BGM Region Basel statt. Mitarbeitende, die am Arbeitsplatz krankheitsbedingt fehlen oder wegen Problemen die erforderliche Leistung nicht erbringen können, verursachen den Unternehmen hohe Kosten. Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) schätzt die Kosten krankheitsbedingter Ausfälle in der Schweiz auf CHF 4,2 Milliarden Franken pro Jahr. Noch höher sind gemäss Gesundheitsförderung Schweiz die Kosten für Präsentismus. Diese Kosten belasten die Wirtschaft massig. An der Impulstagung des Forums BGM Region Basel nähern sich Fachleute der Thematik aus verschiedenen Perspektiven und zeigen speziell aufd KMU zugeschnittene konkrete Lösungsansätze auf. Die Referenten und ihre Themen:

  • Prof. Thomas Fischer: Präsentismus – der grosse Bruder des Absentismus
  • Marcel Burkhardt (Gesundheitsförderung Schweiz): BGM nach Friendly Workspace, der Schlüssel zu einem besseren Betriebsklima
  • Karl von Gierke (SUVA): Mit Absenzenmanagement Häufigkeit & Dauer der Ausfälle reduzieren
  • Peter Ettlin: Früherkennung von psychischen Belastungen bei Mitarbeitenden. Gibt es verlässliche Indikatoren?
  • Begrüssung: PD Dr. med. Raoul I. Furlano (Präsident Forum BGM Region Basel)
  • Moderation: Stefanie Seiler (Gsünder Basel)
 

Erfolgreiche Impulstagung
Am 12. Juni 2018 hat das Forum BGM Region Basel seine erste Impulstagung mit dem Titel „Wer ist hier schwierig?“ durchgeführt. Die Reaktionen der Teilnehmenden waren ausnahmslos positiv. In ihren Inpulsreferaten haben Beatrice Gall (Job-Coach Stiftung Rheinleben; Thema: „Was Mitarbeitende brauchen“), Christian Nolte (CABB AG; „Arbeitgebererfahrung einer erfolgreichen Reintegration“), René Camastral (IV-Stelle Basel-Stadt; „Probleme frühzeitig angehen“) und Dr. Niklas Baer (Psychiatrie BL; „Schwierige Mitarbeitende? Schwierige Chefs?“) haben das Tagungsthema „Herausfordernde Situationen von Mitarbeitenden in KMU erfolgreich bewältigen“ aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Nach einer von gsünderbasel organisierten Bewegungspause wurden die Themen gemeinsam mit den Referentinnen und Referenten in Arbeitsgruppen diskutiert. Die Veranstaltung konnte dank der Unterstützung von Gesundheitsförderung Schweiz, dem Gesundheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt, der Sympany Versicherung, der IV-Stelle Basel-Stadt, der SUVA und der Stiftung Rheinleben durchgeführt werden.

Präsentation Ergebnisse der KMU-Befragung
Mehr als 80 Fachpersonen und KMU-Vertreter folgten am 28. Februar 2018 der Einladung des Gewerbeverbandes Basel-Stadt zur Präsentation der Ergebnisse aus der KMU-Befragung über den Umgang von Unternehmen mit gesundheitlich beeinträchtigten Mitarbeitenden. Fazit: KMUs tun viel dafür, um Mitarbeitende in schwierigen Situationen zu unterstützen und eine Broschüre gibt Aufschluss darüber, wer was dafür tun kann, um die Chancen auf den Erhalt des Arbeitsplatzes zu vergrössern. (01.03.2018)

KMU-Befragung
Am 28. Februar 2018 stellten die Initianten der Befragung «Wie KMU mit kranken Mitarbeitenden umgehen» die Ergebnisse ihrer Umfrage vor, an der über 500 Betriebe teilgenommen haben. (20.11.2017)

Neue Mitglieder
Als neue Mitglieder heissen wir das Bürgerliche Waisenhaus Basel, die Lungenliga beider Basel, den Verband Gärtnermeister beider Basel und den Malermeisterverband Basel-Stadt willkommen. (11.09.2017)

Das Forum BGM Region Basel ist gegründet
Heute wurde das «Forum BGM Region Basel» offiziell gegründet. Der Vorstand wird präsidiert von PD Dr. med. Raoul I. Furlano. (19.05.2017)